Neuseeländische Grünlippmuschel zur Unterstützung von Hundegelenken

Die Grünlippmuschel (Perna canliculus), auch unter dem Namen Grünschalmuschel bekannt, ist eine in Neuseeland vorkommende Muschel-Art aus der Familie der Miesmuscheln.

Sie wird 10-25cm groß und weist einen auffallend grünen Gehäuserand auf, was zu ihrem Namen geführt hat. Pro Jahr werden in Neuseeland bis zu 60.000 Tonnen Muscheln aus Aquakulturen geerntet, der Großteil hiervon wird von Menschen konsumiert.

Das Besondere an der neuseeländischen Grünlippmuschel ist die natürliche Kombination an Wirkstoffen, die einen nachgewiesenen Effekt auf Gelenkprobleme haben, insbesondere folgende Bestandteile:

 

Omega-3-Fettsäuren

Omega-3-Fettsäuren sind ungesättigte Fettsäuren, die einerseits essenziell für das Funktionieren des Organismus von Säugetieren sind, von diesen aber nicht selbst hergestellt werden. Sie haben antientzündliche Wirkung und sind eine sinnvolle Begleitung für eine medikamentöse Arthrose-Therapie.

 

Glykosaminoglykane

Glykosaminoglykane (GAG) sind natürliche Bestandteile des Knorpels. Es handelt sich um große Kohlenhydratmoleküle (sog. Polysaccharide). Sie haben die Fähigkeit, Wasser aufzunehmen, wodurch dem Knorpelgewerbe Flexibilität verliehen wird. Der Knorpel reagiert quasi wie ein Schwamm – bei geringem Druck im Gelenk nimmt er Wasser auf, welches bei Belastung wiederum aus dem Gewebe gedrückt wird und so eine stoßdämpfende Eigenschaft entfaltet.

Wichtige GAGs sind Glucosamin und Chondroitin, deren positive Wirkung bei Arthrose auch bereits wissenschaftlich nachgewiesen wurde.

Darüber hinaus enthalten Grünlippmuscheln eine Vielzahl an Mineralstoffen ( wie z.B. Selen), Vitaminen und Aminosäuren.

Das Zusammenspiel dieser verschiedenen Wirkstoffen bei Behandlungen von Gelenkproblemen von Hunden wird derzeit von der Wissenschaft untersucht, um zu verstehen, wie genau Grünlippmuschel Einfluss auf Arthrose und andere Gelenkleiden nimmt.

 

Wie bei allen natürlichen Wirkstoffen empfiehlt es sich, diese regelmäßig über einen Zeitraum von mindestens 6-8 Wochen einzunehmen, damit der Organismus seine Speicher damit auffüllen kann.

Mehr zu den Inhaltsstoffen unseres Gelenkpulvers für Hunde und unserer Gelenktabletten für Hunde findest du , indem du auf die hinterlegten Links klickst.


Älterer Post Neuerer Post